28.04.2017: Studio-Treffen 2017

Das nun schon traditionelle Treffen mit den Partnerstudios fand dieses Jahr am 13. März statt. Hauptsächlich Fragen im Zusammenhang mit den Tarifen standen zur Diskussion.
Die Multiplikation von Broadcast-Medien und die Leichtigkeit, mit der Aufnahmen bearbeitet werden können und dann auf neuen Plattformen weiter verwendet, bereitet  echte Kopfschmerzen für die Einrichtung einheitlicher Tarife. Um dieses Problem zu beheben, sollten wir eine andere Berechnungsmethode entwickeln, die zwischen der Aufnahme selbst und der Sendung unterscheidet. Eine Arbeitsgruppe wurde eingerichtet, um daran zu arbeiten. Seit einigen Jahren wird bereits in Zusammenarbeit mit den Partner-Studios versucht, eine Lösung zu finden, bisher leider noch nicht zur beidseitigen Zufriedenheit. Wir bleiben dran.

Weitere Themen in der Sitzung, die angesprochen wurden:
Die Audio-Deskription, die noch auf keiner Position in unserer Tarifliste ist und das Patenschafts-Modell der VPS, wofür man bald eine erste Bewertung vornehmen kann.
Der traditionelle Apéro, als Abschluss des Treffens, ist immer eine gute Möglichkeit für den informellen Austausch und zudem sehr fruchtbar.
Das war auch wieder der Fall in diesem Jahr: Bis zum nächsten Frühjahr!


01.02.2017: FOCAL - Workshops 2017

"... und es läuft 2017"   27./28. Mai 2017, Zürich
Kommentar/Voice-Over, Werbung, Trick-/Spielfilm(-Nach)-Synchronisation und Hörspiel   
www.focal.ch/und es läuft

" Kommentar/voice over" für Profis - 1. juli 2017, Zürich
Intensiv-Training für Kommentar- und Dokumentarfilm-SprecherInnen

www.focal.ch/Kommentar für Profis


20.01.2017: Tarife 2017

Die Tarife für das Jahr 2017 bleiben, ausser einem kleinen Passus (siehe AGB Punkt 1.12 Umnutzungen), unverändert. Mit der farblichen Änderung möchten wir die Abgrenzung zum Vorjahr hervorheben.
Bitte verwendet in Zukunft nur noch diese Tarifliste und werft die alten weg.

Herzlichen Dank für die gute Zusammenarbeit
Der Vorstand


01.07.2016: Coaching-Liste

Als 'Work in Progress' versteht sich die neu im Sekretariat vorliegende Coaching-Liste.
Sehr viele Themenbereiche können bereits angeboten werden:

  • diverse Anliegen im Bereich Dialekt (in fast allen CH-Dialekten und Akzentfärbungen dt./franz., dt./ital.)

  • Coaching für Werbung

  • allgemeines Sprechcoaching

  • Schauspiel- und Castingcoaches

  • Stimmbildung und Mikrofontraining


Die Liste kann unter info@vps-asp.ch angefordert werden.
Telefonische Anfragen unter 044 272 21 40.


18.05.2016: allgemeine Infos GV 2016

  • Falls es noch nicht alle gehört oder gelesen haben – Wir sind umgezogen!
    Unsere Büros befinden sich neu an der Heinrichstrasse 147, in den Geschäftsräumen der Zürcher Filmstiftung.
  • Hier fand auch am 16. April 2016 die GV statt.
     
  • Der VPS-Mitgliederstand hat sich im letzten Jahr erfreulicherweise um 10 Personen auf 194 Mitglieder erweitert. 19 Neumitglieder wurden aufgenommen: 2 für Französisch, wovon 1 Wiedereintritt, 16 für Deutsch, wovon 1 Patenschaft, 1 für Englisch.
  • Die Sprecherkasse kann erneut auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken, mit einer Umsatzsteigerung, vor allem auf Grund des Mitgliederzuwachses.
  • Das im Februar durchgeführte Studio-Treffen zeigte, dass die Tarifdiskussion immer komplexer wird. Per Ende Jahr wurde die aktualisierte Tarifdokumentation herausgegeben, die neu in einer Datei zusammengefasst ist (Tarifliste, AGB und Glossar). Wir bekamen sehr positives Echo darauf.
  • Die verschiedenen Workshops (FOCAL und SBKV) fanden erneut reges Interesse. „...und es läuft“ wurde in allen drei CH-Sprachen realisiert. Neu dazu kam im September ein Workshop zum Thema Dialekt, Wiederholung per Ende September 2016. In Arbeit ist eine Coaching-Liste in den Bereichen, Stimmtraining, Sprachcoaching, Kindercoaching, Dialektcoaching etc.
  • Zum Thema Nachwuchs wurde ein Patenschaftsmodell eingeführt, das bis September 2016 die Pilotphase durchläuft.
  • Im Aufnahmeverfahren unserer Mitglieder unterscheiden wir in Zukunft zwischen Profis, Neuen Stimmen (bisherige Kategorie ‚provisorische Mitglieder’) und Jungen Stimmen, die in einer befristeten Phase durch Paten in die Sprechertätigkeit mit den Studios eingeführt werden.
  • In Planung ist ein Mitglieder-Forum zum gegenseitigen Austausch.
  • Zu allen Themen folgen weitere Infos in den nächsten Monaten.
     

Die neuen Mitglieder, die von der GV 2016 bestätigt wurden:

Joy Bolli, Zürich, deutsch
Markus Stadelmann, Lachen SZ, deutsch
Pierre Repond, Riaz, französisch
Markus Baer, Forch ZH, deutsch
Corinne Hobi, Augwil-Lufingen, deutsch
Roland Wegner, Wollerau SZ, deutsch
Lotti Happle, Zürich, deutsch
Reto Stalder, Zürich, deutsch
Lambert Bastar, Genève, französisch, Wiedereintritt
Brian Rogers, Adliswil, englisch
Yolanda Wittwer, Fribourg, deutsch
Judith Stadlin van Orsouw, Zug, deutsch                       
Helena Stamatovic, Zürich, deutsch
Isabel Florido, Zürich, deutsch
Anouschka Fongione, Basel, deutsch
Lea Whitcher, Zürich, deutsch
Jeremie Levy, Zürich, deutsch
Andreas Liebethal, Frankfurt DE, deutsch


06.04.2016: Treffen mit den Studio-Partnern

Das diesjährige Studio-Treffen fand wie angekündigt im Februar wieder statt.
Es wurden aktuelle Tarif-Fragen diskutiert und mögliche Modelle zur Nachwuchspflege besprochen.
Nach einer Pilotphase werden wir dazu weitere Infos bekanntgeben.


12.06.2015: Tarifanpassungen per Sommer 2015

Folgende Änderungen sind zu beachten:

  • - Es gibt eine klare Definition/ Unterscheidung Layout/Agenturpitch:
  • Layout's bleiben bestehen - wie 2014. Neu dazu kommt der sogenannte "Agenturpitch" -
  • siehe Tarife Punkt 1, AGB's 1.2 und Glossar.
  • - Die Buy Out Regelung wurde gesamt neu formuliert und im Einzelnen der One Media Buy Out- Regel
  • preislich angepasst - siehe AGB's 1.5.
  • - Kommentartarife Punkt 4: die Regelung für CH-Sprachen und für Englisch/Spanisch wurde klar getrennt.
  • siehe Tarife Punkt 4 und 5.
  •  
  • Wir hoffen, mit den Anpassungen allen eine klare Struktur zu vermitteln und wünschen eine gute Zusammenarbeit.

19.03.2015: Bericht des Treffens VPS-Vorstand/ Partnerstudios vom 9. Februar 2015

Auf die Standpunkte der Partnerstudios aufmerksam zu werden, von ihren Bemerkungen und Vorschlägen Kenntnis zu nehmen, das war immer der Ausgangspunkt dieses bilateralen Treffens, das wir seit zwei Jahren durchführen. Diesmal fand es am  9. Februar 2015 statt. Das Datum wurde von den Teilnehmern gegenüber dem bis jetzt üblichen Treffen im Herbst  des Jahres bevorzugt und das nächste Meeting wird entsprechend  im Februar 2016 stattfinden.
Als Einstieg gab es eine Präsentation der Tarifänderungen 2015 (siehe separater Punkt) durch die VPS. Die Korrekturen, bzw. Rabatte wurden positiv aufgenommen. Dann wurden  verschiedene weitere  weitere Punkte diskutiert.
Der wesentlichste war eine mögliche Tarifänderung, initiert am Studiotreffen  2013, mit dem Ziel, die ganze Tarifstruktur extrem zu vereinfachen. In der Folge gab es im 2014 verschiedene Meetings zwischen Colin Schmid und Dänni Britt von Jingle Jungle, Philippe Roussel, von der SPK und Ruedi Ruch, als Vertreter der VPS. Aus dieser eigentlich  fruchtbaren Zusammenarbeit entstand  ein einfacheres, neues Modell. Einziger Haken:  zur Zeit ist es leider (noch)  nicht anwendbar ist, da die Ausstrahlungsinstitutionen und Kontrollorgane nicht transparent arbeiten.
Der Dialog wird aber fortgesetzt.
Immerhin unterstrich  diese Zusammenarbeit zwischen VPS und Partnerstudios die Nützlichkeit eines  jährlichen Treffens. Sie ermöglicht auch die Initierung von neuen Ideen und das Testen der  verschiedensten Vorschläge. So hat zum Beispiel der VPS dieses Jahr die Idee eines Patenschaftsmodells für Newcomer  im Sprechen aufgeworfen, eine Idee die den Einstieg in den Beruf vereinfachen soll. Diese Initiative wurde mit Interesse von den anwesenden Partnerstudios aufgenommen. Wir werden darüber berichten.


19.03.2015: Tarife 2015 - Änderungen

Die Tarifänderungen 2015 im Überblick :

Punkt 1 des Tarifs : Visual Spots - Damit die Kunden die Möglichkeit haben, verschiedene Text- oder Interpretationsvarianten eines Visual oder Audio Spots zu testen, wurde ein Layoutblock (Agenturpitch) à 30 Minuten eingeführt (CHF 250.-/292.--). Die Agentur oder der Kunde kann also in diesem 30 Minuten Block verschiedene Varianten sprechen lassen. Der  Layoutblock muss aber explizit als solcher gebucht werden, sonst gelten die normalen Ansätze.

Punkt 4 des Tarifs : Kommentar - Um zu vermeiden, dass immer mehr Aufträge ins Ausland abgegeben  werden müssen (wo die Kommentartarife viel billiger sind als hier), haben wir den Beschluss gefasst, unsere Preise ab der 10. Minute Kommentar zu senken. Nach der 10. Minute wird per 5-Minuten Block abgerechnet, mit einem Tarif von CHF 100.- per Block. Diese Massnahme gibt den vielen kleineren Produktionen die Möglichkeit, VPS Sprecher zu einem « vernünftigeren » Tarif zu buchen.


24.02.2012: Vereinbarung Kommentarauftrag / Auftragsbestätigung

Auf der Website ist NEU eine Mustervereinbarung für Kommentaraufträge aufgeschaltet. Wir empfehlen unseren Mitgliedern diese Vereinbarung für grössere Aufträge zu benutzen. Mit ihr lassen sich Honorar, Rechte etc. vor der Ausführung des Auftrags regeln, damit ein schriftliches Dokument vorliegt, falls während dem Verlauf ein Problem auftaucht (Über uns ==> Qualität und Tarife ==> Word-Dokument - für individuelle Anpassungen)